Einfaches Bento mit Hackfleisch

Share This:

Keine Zeit großartig zu kochen? Mit diesem Rezept kann im Handumdrehen ein schmackhaftes Bento zubereitet werden.

Bento Soboro
Super schnelles Soboro-Bento

Soboro:

Als Soboro bezeichnet man im Japanischen gegarte Gerichte, die in der Pfanne “zerbröselt” werden. Meist werden diese Gerichte aus Fleisch (Hackfleisch aus Schwein, Rind, Huhn), Fisch (Thunfisch) oder Ei (ähnlich wie Rührei) zubereitet.

Würzen kann man das Gericht beliebig, Sojasauce und Sake sind eine gute Basis. Das Ei hingegen wird nur leicht gesalzen oder gezuckert.

Hackfleisch-Bento (Soboro-Bento):

Zutaten:

  • 100-200g Hackfleisch (nach Belieben mehr oder weniger, Sorte beliebig)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stückchen Ingwer
  • neutrales Öl
  • Sojasauce
  • Mirin oder Sake (kann auch weggelassen werden)
  • Zucker, wer es süßlich mag

Knoblauch und Ingwer fein hacken. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Ingwer anbraten. Hackfleisch hinzufügen und krümelig braten. (Sehr gut durcherhitzen!)

Mit Mirin/Sake und Sojasauce (wer mag auch Zucker) abschmecken. Es darf gerne ein wenig salzig (von der Sojasauce) sein.

Anbraten, bis die Flüssigkeit vollständig verflogen ist.

Tipp: Dieses “Hackfleischgericht” nennt sich Soboro und ist im Kühlschrank ein paar Tage haltbar. Es kann auch tiefgekühlt werden. In 10 Minuten kann man also für die nächsten Tage vorkochen!

Tipp: Anstelle von Hackfleisch kann man auch abgetropften Dosenthunfisch in eigenem Saft nehmen! Ich empfehle es dann ohne Zucker (weniger süß) mit mehr Sojasauce zuzubereiten.

Gegarten Reis in eine Bentobox füllen und flächig mit dem krümeligen Soboro-Hackfleisch bedecken. Es muss nicht das ganze Hackfleisch auf einmal verbraucht werden. Nach Belieben Käsescheiben und Gurkenschalen in Sternform ausstechen und das triste Hackfleisch dekorieren.

Als Beilage empfehle ich frisches Gemüse wie Tomaten oder Radieschen. Obst als Nachtisch kann ebenfalls erfrischend nach dem Fleischgericht sein.

 

Ich wünsche allen viel Freude beim Nachkochen und Guten Appetit!